Die SPD-Fraktion und der SPD-Ortsvereinsvorstand Friesoythe begrüßen die Entscheidung von Sven Stratmann, für eine weitere Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Friesoythe zu kandidieren. „Sven Stratmann hat in seiner bisherigen Amtszeit gute Arbeit geleistet und wir wollen, dass er diese fortsetzen kann“ erklärte Roland Winkler.

Die SPD-Fraktion hat in den letzten Jahren vertrauensvoll und konstruktiv mit dem Bürgermeister und seiner Verwaltung zusammengearbeitet. Im gesamten Stadtgebiet von Friesoythe konnten viele wichtige Projekte mehrheitlich beschlossen und auf den Weg gebracht werden. „Dabei hat der Bürgermeister gezeigt, dass ihm sowohl die Belange des Stadtkerns als auch der einzelnen Ortsteile am Herzen liegen“ so Renate Geuter. „Das zeigt sich sehr gut an der Schaffung von Wohnbauflächen in städtischer Hand in vielen Ortsteilen und im Stadtkern von Friesoythe.“

Im Bildungsbereich ist in den letzten Jahren unter Sven Stratmann als Bürgermeister sehr viel investiert und auf den Weg gebracht worden und auch beim Ausbau von Kindergarten- und Krippenplätzen hat Friesoythe gut aufgeholt.

Auch in den nächsten Jahren sind diese Projekte weiterzuführen und neue Themen aufzugreifen, um Friesoythe zukunftsfähig aufzustellen. Über diese Themen und Herausforderungen in unserer Stadt in den nächsten Jahren sind sich die SPD Ortsverein und Fraktion Friesoythe mit Sven Stratmann einig und  freuen sich  darauf, mit ihm gemeinsam Friesoythe zukunftsfähig weiter zu entwickeln.

„Sven Stratmann hat in seiner bisherigen Amtszeit bewiesen, dass er der richtige Bürgermeister für Friesoythe ist, dem die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sehr am Herzen liegen“ stellt der SPD Ortsvereinsvorstand fest.

„Auch wenn die Mitgliederversammlung der SPD Friesoythe noch die formale Entscheidung über die Kandidatur treffen wird, kann sich Sven Stratmann der Unterstützung der SPD-Fraktion sicher sein“, so die Fraktionsmitglieder.